Musikalischer Sommer & LANDPARTIE SCHLOSS GÖDENS 2019 | KOMBITICKET

“Man überlässt es dem Zuhörer, die Situationen auszufinden. – Wer auch nur je eine Idee vom Landleben erhalten, kann sich ohne viele Überschriften selbst denken, was der Autor will,“ schrieb Beethoven über seine „Pastorale“. Welches Werk könnte also besser nach Schloss Gödens passen, umgeben vom wunderschönen ländlichen Schlosspark mit seinen Graften und frühsommerlich farbenfrohen Blumenprachten?
Der französische Komponist Gabriel Fauré gilt als der Meister der Kammermusik und des Liedes. Neben zwei Sonaten mit Klavier hat Fauré für das Cello einige Miniaturen sowie seine berückend schöne „Élégie“ geschaffen. Sein Lied „Après un rêve“ hat durch eine Transkription von Pablo Casals Berühmtheit erlangt.
Der Auricher Komponist und Cellist Christoph Otto Beyer hat drei Miniaturen in romantischem Duktus für Cello geschrieben, die er selber auf der Bühne präsentieren wird.

42,50  *